,

H1Z1: King of the Kill: Anti-Cheat-System wird verbessert

H1Z1: King of the Kill plant für heute, den 20.07.2017, ein Update, bei dem das Anti-Cheat-System verbessert werden soll. Hier ein Auszug (übersetzt) aus dem Changelog:

  • Anti-cheat: Mehrere Änderungen wurden vorgenommen, um Cheater aufzuhalten
  • Das Netzwerk-Diagnose-HUD-Element wurde geupdated. Es kann mit drücken der Taste ‚N‘ aktiviert werden. Wenn ihr Latenz- oder Desync-Probleme habt, nehmt bitte ein Video mit eingeschalteten Netzwerk-Diagnose-HUD auf, damit wir euch besser weiterhelfen können.
  • Steam Avatare sollten in der Lobby nun wieder zu sehen sein.
  • Spieler sollten nun korrekt belohnt werden für Kills, wenn ihr Opfer von indirekten Schaden wie Gas, Auto-Explosionen oder Fallen aus Höhen getötet wurde. Explosive Pfeile und Molotovs wurden ebenfalls gefixt und zählen nun als Spieler-Tötungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gamescom EA

gamescom 2017: EA stellt sein Programm vor

Playerunknown's Battlegrounds

Playerunknown’s Battlegrounds: Massenschlägerei mit 97 Leuten